„Willkommen in der Kita – hier ist Ihr Virenpaket!“

Die Chaoskekse gehen nun seit rund 10 Wochen in den Kindergarten. Jeder weiß, dort fangen sie sich alles an Viren, Bakterien und etlichen Keimen ein, was es überhaupt gibt. Komischerweise blieben wir die ersten 6 Wochen komplett verschont. Kein kleiner Schnupfen, kein Husten oder sonst was. Nichts. Gar nichts.

Bis zum 1.10.! Denn ab dem Tag hatte ich einen neuen Job und sie MUSSTEN in die Kita, komme, was da wolle! Und so war es dann auch….Husten, Schnupfen, Fieber und letztendlich auch noch Magen-Darm! Das ganze Spiel zog sich über 4 (!!) Woche hin, ich war ständig beim Kinderarzt, in der Apotheke und nachts im Kinderzimmer, weil entweder jemand bis zum Erbrechen gehustet hat oder sich vor Fieber nass geschwitzt hatte!


Ist ja nicht so, dass der neue Job wichtig ist… 🤔 ABER so habe ich direkt mal einen „guten Eindruck“ hinterlassen. 😂

„Hallo, ich bin die Neue, ich komme heute nicht, ich bin kindkrank!“ Und das an Tag 2. Die ganze Krankheitswelle zog sich dann endlos hin und in der letzten Woche waren sie das erste Mal wieder eine komplette Woche dort.

Aber das ist ja auch irgendwie typisch oder? Ich meine, sobald man was vor hat, sei es arbeiten, einen Termin oder sonst was, ist das Kind krank, die Kita hat zu oder oder oder….

Wie ist das bei Euch? Kindkrank ja oder nein?

Einige der Tage hatten meine Eltern übernommen, damit mein „erster Eindruck“ auf der Arbeit nicht so richtig fürn Poscher ist. 😂 Aber wenn man keine Familie hat, die einem helfen kann? Was dann?

Ich weiß auch nicht, warum das so ist, dass die ganzen Keime einen quasi anfallen, wenn man eine Kita betritt?! Ist ja nicht nur bei den Kindern so, wie oft habe ich schon von „Neu-Kita-Müttern“ gehört, dass SIE krank sind und sich nicht so fühlen.

Komisch komisch kann man da nur zu sagen! Vor allem bleibt es ja nicht beim Husten und Schnupfen, die klassischen KiTa-Krankheiten wie Läuse, Hand-Mund-Fuss und Windpocken kommen ja erst noch. Schön langsam verteilt über 3 Jahre, Yeah! 🙄

Gehen Eure Kinder trotz Schnupfen und Co in die Kita? Ab wann lasst Ihr sie zu Hause?

An sich schicke ich die Chaoskekse mit Schnööf in die Kita, aber in unserem Fall habe ich sie zu Hause gelassen, denn in Kombi mit Husten bis zum Erbrechen und dieser Jammerei, die man übrigens gratis bei jedem kranken Kind dazu bekommt, habe ich sie lieber nicht geschickt. 😀

Ich bin gespannt, am Montag starten wir in eine neue Woche, mal gucken, wie lange es gut geht und die Keime sich von uns fernhalten. Wahrscheinlich so ein- bis zwei TAGE! 😂

Allen kranken Mäusen, die übers Wochenende das Bett hüten mussten, wünschen wir gute Besserung! Bis bald, Eure Keks-Mom Nadine! 🍁

Advertisements

Ein Gedanke zu “„Willkommen in der Kita – hier ist Ihr Virenpaket!“

  1. Das ist genau unser Thema ; ).
    Die ersten Wochen waren garkein Problem, doch so ab Oktober war’s vorbei. Wir sind hier alle dauerkrank. Allerdings lag das Sommerkind noch nicht richtig flach und hatte nur immer wieder totale Schnodder- und Schnauftage, so wie gerade jetzt wieder.
    Mit der Arbeit könnte ich es aber gut überbrücken, arbeite allerdings auch nur drei Tage die Woche und kann mir weitesgehend selber einteilen wann genau ich arbeiten gehe.
    Mit dem Zuhauselassen ist das auch immer so eine Frage. Ich finde es wirklich eklig sie mit richtigem Rotz in den Kindergarten zu schicken, aber sie ist ansonsten fit und alle anderen sind genauso schnodderig unterwegs. Unser Haupterzieher ist auch die ganzen letzten Wochen total krank gewesen. Eine Woche ist er ganz Zuhause geblieben.
    Bei uns geht alles sehr schnell rum, da es nur eine Gruppe mit 25 Kindern gibt.

    Liebe Grüße
    Nicole

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s